Mittwoch, 16. August 2017

Compagnie M. - Blogtour ..... und wieder eine Station

wie so oft bekomm ich von irgendwelchen Aktionen ( diesmal die von Marte ) erst was mit wenn sie schon fast vorbei sind.
Doch besser spät als nie. Die Freude war daher sehr groß, als Annika um meine Adresse bat, weil ich das Paket bekommen sollte.
Vorgestern abend bin ich vom Spätdienst gekommen und habe das Paket in meiner Küche gefunden.
Danke!

 Neben einigen tollen Kinderschnitten waren viele kleine Geschenke im Paket, eines davon sogar für mich. Ihr seht es vorn auf dem Bild. Das Tütchen mit dem bezaubernden Schmetterling. Die anderen sind für Marte, als Dankeschön für diese Aktion.
Durch das Reisetagebuch zu blättern war ein kurzweiliger Zeitvertreib, auch das Studium der Deutschlandkarte. ( Ich fänd es toll wenn das Paket von mir Rtg. Brandenburg / Berlin wandern würde ).



Dieses freche Kleiderschnittmuster hab ich mir ausgesucht und möchte es für ein befreundetes kleines Mädchen nähen.

Das hier sind meine Geschenke von Annika. Ein ganz tolles Webband und ein Schlüsselanhänger der uns irgendwie verbindet. Annika lebt ja in der Nähe von Frankfurt, ich selbst habe auch 6 Jahre meines Lebens dort in der Gegend verbracht.

So und jetzt klau ich einfach mal Text bei Annika:

Verbleibende Schnittmuster

Jetzt sind noch folgende Schnittmuster im Paket 2, die sich auf die Reise zur nächsten Station machen werden:
Für Mädchen:
Für Kinder:
Willst du gern dabei sein? Dann kommentiere bitte diesen Blogpost innerhalb der nächsten zwei Tage. Unter allen Kommentaren verlose ich dann die nächste Station.

Die Regeln der Blogtour

Ich verlose das Paket unter allen Bloggerinnen und Bloggern, die bis Freitag, 18.August um 23:55 Uhr einen Kommentar unter diesen Beitrag posten. Das Paket geht dann innerhalb von zwei Tagen auf die Reise.
  1. Wenn die Box bei dir ankommt, kannst du auf deinen Social Media Plattformen gerne kurz ein Foto mit dem Hashtag #compagniemtoursingermany und #compagniemtour zeigen – ist aber kein Muss.
  2. Du suchst dir ein Schnittmuster aus, welches du behalten möchtest.
  3. Du erstellst eine Liste mit den verbleibenden Schnittmustern und erklärst in einem Blogbeitrag das Konzept der Tour und verlost das Paket weiter. Voraussetzungen ist, dass das Paket nur innerhalb Deutschlands verlost wird und das Ganze so schnell wie möglich erfolgt, damit die Tour interessant bleibt (2 Tagen Verlosung).
  4. Auf der beiliegenden Karte markierst Du Deinen Wohnort. Im Reisetagebuch ist Platz für Deinen Namen, Blog, das ausgewählte Schnittmuster und für schöne Worte.
  5. Ins Paket legst Du ein kleines Geschenk für die nächste Bloggerin sowie eines für Marte. Bitte kennzeichne welches Geschenk für wen ist 😉
  6. Nach 3 Wochen zeigst du Dein fertig genähtes Kleidungsstück bei Dir im Blog.
Nun bin ich gespannt, wem ich mit diesem Paket als nächstes eine Freude machen darf!
Ist für mich ein besonderes Datum. Mein Sohn Oskar wird 18. 
Seid lieb gegrüßt
Silvi

Montag, 24. Juli 2017

Dynamo-Dirndl & Trachtenhemd Niggl

Heut zeig ich Euch mal was genähtes "in Aktion".

Letzten Samstag waren wir zur Saisoneröffnung bei der Lieblings-Fußballmannschaft des Mannes.
Ehrensache das wir da zünftig gekleidet gehen.


 HIER  geht es zu den bewegten Bildern ( ganz am Ende des Filmchen´s ungefähr bei Minute 8.36 )
Das Dirndl ist nach dem Ebook Anna genäht.
Der Schnitt für das Hemd meines Mannes stammt ebenfalls von Renate. Es ist das Herrenhemd Niggl.
Da ich keinen schwarz-gelben Stoff gefunden habe, hab ich schwarz-weiß karierten gekauft und gelb eingefärbt. Schon x-mal gewaschen hält der Stoff super die Farbe.
Habt einen Guten Start in die Woche.
LG Silvi


Freitag, 14. Juli 2017

Das 9er Geburtstagsshirt

Am ersten Tag dieses Monates ist mein Jüngster schon wieder 9 Jahre geworden. Natürlich mußte unbedingt auch wieder ein Geburtstagsshirt her.
Er steht unheimlich auf Raubkatzen jeder Art, deshalb meine Stoffwahl - und er hat sich rießig gefreut.
beim Geschenke-auspacken im Hotel

Könnt ihr den Plott erkennen - er ist von Kaianja
Mit diesen Bildern wünsch ich Euch einen schönen Freitag und ein wunderbares WE.

LG Silvi

PS: Schnitt ist Moritz von kibado. Ich mag den Schnitt nicht nur weil er heißt wie mein größter Sohn, er ist wirklich gut und wird seit seinem erscheinen immer wieder genäht.

M4B, natürlich.

Donnerstag, 13. Juli 2017

Herzausschnitt trifft Fanni Stitch

Nähtreffen sind echt inspirierend. Als wir vor einigen Wochen bei Kerstin auf der Terasse nähen durften, sah ich bei Sandra den wunderbaren Herzaussschnitt von Pattydoo.
Ach ja, den wollte ich schon ewig mal an ein Shirt/Kleid basteln.
Mein Lieblingsschnitt in diesem Jahr für Shirt´s und Kleider ist eindeutig Fanni Stitch von Alles-für-Selbermacher.
Der Ausschnitt ist genau in der richtigen Größe, es ist figurbetont und passt mir einfach gut, finde ich.
Lange Rede - kurzer Sinn. Ich hab den Herzausschnitt an Fanni drangebastelt und mir aus einem Sanetta Jersey ein Kleidel genäht.




Diese Hortensie hier in unserer Einkaufsstraße ist echt der Hammer, sooo schön.

 Ich mag mein neues Kleidel.

 Das ich ständig Fanni Stitch trage seht ihr unschwer an meinem Ausschnitt. Auch wenn ich nicht wirklich braun werde, man kann eindeutig erkennen wo sonst der Ausschnitt sitzt. Macht auch nix.

Ich wünsch Euch einen wundervollen Donnerstag und schick mein Kleidel noch zu RUMS.
LG Silvi

Freitag, 30. Juni 2017

Das ABI-Ball Kleid

Meine Tochter hat schon ganz lange ihren völlig eigenen Klamottenstil. Sie kommt überhaupt nicht auf die Idee aussehen zu wollen wie alle. Oft holt sie sich Second-Hand-Klamotten, schnippelt die auseinander und näht sie anders wieder zusammen. Da entstehen echt coole, besondere Teile.
Als es um die Planung des Abi-Balles ging kam sie ziemlich schnell auf die Idee in einer Art Sari gehen zu wollen. Sie hat im Netz recherchiert und dann haben wir eine Bestellung ausgelöst.
Die Lieferung entpuppte sich als ein riesiger Haufen Arbeit. Einzig das Tuch konnte so bleiben. Der  (unfertige) Rock und das Oberteil waren in einer Einheitsgröße ( ca 46 ). Viel zu groß für meine schmale Tochter. Also haben wir getrennt und neu genäht und den Rock vervollständigt ( Reißverschluß ).
Am Ende waren wir beide sehr zufrieden mit unserem Ergebnis.

Seit Anfang Februar habe ich meine Ernährung umgestellt. Dadurch habe ich seither ca.  10 kg weniger, die ich mit mir rumschleppen muß. Das brachte mich auf die Idee, zum Abi-Ball meiner Tochter das Kleid wieder auszukramen, welches ich zu Ihrem Schuleingang getragen habe. Sie fand die Idee auch Klasse. Klamotten mit Geschichte haben schon ihren eigenen Charme.

Hier erst Mal die junge Dame in voller Schönheit.

...und hier noch das Familienbild. Mutter-Tochter -Bild haben wir leider irgendwie verpasst.
Jetzt wünsch ich meiner Tochter einen Studienplatz an Ihrer Wunsch-Uni und viel Erfolg.
Seid lieb gegrüßt
Silvi